Top
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Seelentrainerin / Judith Schnider, Rettenberg 116, 8444 St. Andrä-Höch

1. Geltungsbereich

Judith Schnider bietet ihre Produkte und Dienstleistungen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen an (AGB).
Abweichungen sind nur wirksam, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.

2. Leistungsumfang, Urheberrechte

Judith Schnider bietet Aufstellungen, Lebens- und Sozialberatung, Coaching, Kinesiologische Sitzungen für feinstofflich emotionalen Ausgleich, bodyART-Trainingsstunden, Scenar-Behandlungen und Ausbildungen zur diplomierten Kinesiologin/zum diplomierten Kinesiologen für feinstofflich emotionalen Ausgleich an. Die Auswahl der Ausbildung, Sitzungen und anderer Veranstaltungen liegt im Verantwortungsbereich der Kundin/ des Kunden. Im Rahmen der Bildungsveranstaltungen überlassene Dokumentationen und Trainingsunterlagen sowie Skripten und Arbeitsblätter sind urheberrechtlich geschützt und dürfen, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, nicht, auch nicht auszugsweise, vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt, kopiert oder an Dritte weiter gegeben werden.
Ein Vertrag kommt durch die schriftliche (auch per E-Mail) Auftragsbestätigung durch Judith Schnider zustande.

3. Widerrufsrecht

Die Kundin/der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von sieben Werktagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt am Folgetag nach Buchung und läuft sieben Werktage (wobei Samstage nicht als Werktage gelten) später ab. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist an Judith Schnider, Rettenberg 116, 8444 St. Andrä-Höch zu richten. E-Mail: office@seelentrainerin.com

4. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugeben und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen, Zugang zu Skripten etc.) heraus zu geben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss die Kundin/der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung ihrer/seiner Widerrufserklärung erfüllen. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Judith Schnider mit der Ausführung der Dienstleitung mit der ausdrücklichen Zustimmung der Kundin/des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder die Kundin/der Kunde diese selbst veranlasst hat (z.B. durch Download etc.).

5. Stornierung und Rücktritt vom Vertrag

Wird pro Veranstaltung die von Judith Schnider festgelegte MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht, kann Judith Schnider einen Ersatztermin vorschlagen oder vom Vertrag zurücktreten. Änderungen des Termins und/oder des Veranstaltungsortes erfolgen nur bei zwingender Notwendigkeit. Solche Änderungen werden der Kundin/dem Kunden unverzüglich mitgeteilt. Sollte der Kundin/dem Kunden eine Teilnahme zum neuen Termin nicht möglich sein, wird eine bereits geleistete Gebühr innerhalb einer Woche zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche stehen der Kundin/dem Kunden im Falle eines Ausfalls von Beratungs- oder Schulungsleistungen durch Judith Schnider nicht zu.
Wenn für die Ausbildung die Buchung mit einer entsprechenden Buchung eines Hotelzimmers (Unterkunft und/oder Verpflegung) gekoppelt ist, kommt die Kundin/ der Kunde für die dafür vom Hotel bei Stornierung in Rechnung gestellten Stornokosten auf.
Unbeschadet des Widerrufsrechts kann die Kundin/der Kunde bis zum Beginn der Ausbildung vom Vertrag zurücktreten. Die Anmeldung zu einer Veranstaltung muss schriftlich (auch per E-Mail) an Judith Schnider, Rettenberg 116, 8444 St. Andrä-Höch oder per elektronischem Anmeldeformular auf der Homepage erfolgen. Die Reihung der Ausbildungsplätze erfolgt nach dem Einlangen der Anmeldung. Der Rücktritt muss ebenfalls schriftlich erklärt werden. Bei Rücktritt bis 4 Wochen (28 Kalendertage) vor Ausbildungsbeginn werden Euro 350,– Bearbeitungsgebühr verrechnet. Geht die schriftliche Rücktrittserklärung später ein, so ist von der Kundin/vom Kunden die vereinbarte Ausbildungs -Gebühr in voller Höhe zu bezahlen. ErsatzteilnehmerInnen werden akzeptiert. Für die Einhaltung der Frist ist das Einlangen des Rücktrittsschreibens maßgeblich

6. Stornierung und Rücktritt Ausbildung Dipl. Kinesiologin/ Dipl. Kinesiologe für feinstofflich emotionalen Ausgleich

Für die Ausbildung zur diplomierten Kinesiologin/zum diplomierten Kinesiologen für feinstofflich emotionalen Ausgleich gelten die Stornobedingungen laut vom Teilnehmer unterfertigten Ausbildungsvertrag. Diese weichen von den allgemeinen Stornobedingungen wie folgt ab:
Rücktritt vom Ausbildungsvertrag bis 28 Kalendertage vor Ausbildungsstart: Euro 350,– Stornogebühren. Rücktritt vom Ausbildungsvertrag bis 2 Wochen (14 Kalendertage) vor Ausbildungsstart: 50 % der Ausbildungskosten. Späterer Rücktritt vom Ausbildungsvertrag: 100 % der Ausbildungskosten. Die Stornokosten bei einem Rücktritt werden zur Gänze mit Ausbildungsbeginn in Rechnung und fällig gestellt.

7. Vergütung, Zahlungsbedingungen

Es gelten, sofern in der Auftragsbestätigung von Judith Schnider an die Kundin/den Kunden nicht anders vereinbart, die in den aktuellen Programmen im Internet/in den aktuellen Broschüren genannten Richtpreise. Die Preise für die Ausbildung verstehen sich pro Person und sind ohne Abzug mit Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.
Voraussetzung zur Ausbildungsteilnahme ist die volle Vergütung vor Veranstaltungsbeginn, bzw. die Vergütung der vereinbarten Raten zum Termin.
Jede feinstofflich emotionale Kinesiologie-Sitzung/Aufstellung/bodyART-Einheit/Scenar-Behandlung wird am Ende nach Zeitaufwand, bzw. wie auf der Seite Preise dieser Homepage angegeben, abgerechnet.
Sollte der Klient verhindert sein, zum vereinbarten Termin zu erscheinen, muss er diesen 24 Stunden vorher telefonisch absagen (eventuell Sprachnachricht auf der Mobilbox).
Bei späterer Absage werden 50 % des vereinbarten Preises verrechnet.
Bei Nichterscheinen ohne Absage werden 100 % des vereinbarten Preises verrechnet.
Sofern nicht anders vereinbart, gelten die in der Homepage angeführten Preise.

8. Sicherheit

Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt freiwillig und auf eigene Verantwortung. Jede Teilnehmerin/Jeder Teilnehmer kommt für etwaige von ihr/ihm verursachte Schäden auf und stellt die Veranstalterin/den Veranstalter und die Gastberin/den Gastgeber von Haftungsansprüchen frei. Die Kundin/Der Kunde verpflichtet sich, die am Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Judith Schnider haftet nicht für Verluste oder Beschädigungen mitgebrachter Gegenstände

9. Haftung

Weitergehende als die in dieser Vereinbarung ausdrücklich genannten Ansprüche der Kundin/des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Judith Schnider oder deren TrainerInnen oder auf schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.
Bei Ausfall einer Veranstaltung aus o. g. Gründen, höherer Gewalt oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen (z.B. plötzliche Erkrankung der Trainerin/des Trainers) besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Judith Schnider wird sich auf jeden Fall bemühen, bei Ausfall einer Trainerin/eines Trainers eine Ersatztrainerin/einen Ersatztrainer zu stellen. Judith Schnider kann in solchen Fällen jedenfalls nicht zum Ersatz von Reise-/Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangene Gewinne oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet. Insbesondere übernimmt Judith Schnider auch keine Haftung für erteilten Rat oder Verwertung erworbener Kenntnisse.
Eine feinstofflich emotionale Kinesiologie-Sitzung ersetzt auf keinen Fall einen Besuch beim Arzt oder Psychotherapeuten. Sie kann lediglich als begleitende Maßnahme gesehen werden.
Der Klient nimmt eine feinstofflich emotionale Kinesiologie-Sitzung auf eigene Verantwortung und verpflichtet sich Judith Schnider für etwaige Schäden körperlicher, psychischer oder jedweder sonstiger Natur schad- und klaglos zu halten.
Judith Schnider haftet nicht für Inhalt, Vollständigkeit, Richtigkeit usw. der Daten, die über Links auf dieser Homepage erreichbar sind.

10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Gerichtsstand ist Leibnitz.
Mit der Anmeldung zu einer Ausbildung akzeptiert die Kundin/der Kunde automatisch die AGBs und wird die Kenntnis dieser vorausgesetzt.
Stand: 10.03.2019